full screen background image

Herzlich willkommen in der Ski- & Bergwanderabteilung

  • Bergwanderungen im Sommer
    Bergwanderungen im Sommer
  • traditionelles Waldfest an der Skihütte
    traditionelles Waldfest an der Skihütte
  • Ski- & Snowboardkurse am großen Arber
    Ski- & Snowboardkurse am großen Arber

Auch in diesem Jahr machten wir uns am Vatertag wieder auf ins sonnige Italien. Nach einem gemütlichen Frühschoppen mit Weißwürsten und Livemusik im Biergarten des Brauereigasthofes in Aying ging es dann weiter über den Brenner nach Limone.

Hier geht es dann rechts hinauf, in die Hochebene von Tremosine. In diesem Jahr lag unser Quartier in Musio, einem kleinen idyllischen Dorf. Zuvor jedoch besuchten wir noch das Alpe del Garda und besorgten unsere Verpflegung mit frischen und typischen Produkten aus der Region. zum Abendessen unternahmen wir eine Wanderung von Musio hinauf nach Sompriezzo in das Restaurante La Rochetta. Hier kann man am offenen Kaminofen bei der Zubereitung seiner Speisen vom Rinderfilet bis hin zu deftigen Fischgerichten zusehen. Danach begannen wir unter dem Motto "Nachtwanderung" mit dem Abstieg in unsere Unterkunft nach Musio.

Am Freitag mussten wir aufgrund schlechten Wetters leider unsere erste geplante Wanderung ausfallen lassen, da es der Wettergott nicht sehr gut mit uns gemeint hat. Die Zeit nutzten wir jedoch um uns neuen Proviant aus dem Alpe del Garda zu holen. Da dort auch ein kleines Lokal mit untergebracht ist, kosteten wir natürlich auch den berühmten Rotwein und die verschiedensten Käse und Wurstsorten der Region Tremosine.

Ab Samstag hatten wir dann herrliches Wetter, und so brachen wir gleich früh morgens auf zu einer Wanderung hinunter an den Gardasee, nach Campione. Der Höhenunterschied bei dieser Wanderung hin und zurück beträgt 680m. Es ist immer wieder atemberaubend, die Schlucht hinabzusteigen, bis man auf ein keines Kraftwerk trifft. Hier lohnt sich eine kurze Pause um die Eindrücke von Fels und Wasser auf sich wirken zu lassen. Von hier aus geht es durch einen Tunnel, der mit nur einer Lampe mehr schlecht als recht ausgeleuchtet wird. Am Tunnelende beginnt der letzte Teil des Abstiegs, vorbei an der Madonna, die ihren Blick hinunter auf den Gardasee richtet. Am Schluss überquert man noch eine Brücke, unter der der Wildbach San Michele verläuft und erreicht Campione del Garda.

Der Ort Campione del Garda selbst spiegelt wohl am besten die abgesonderte Lage der Dörfer am See wieder. Seit dem Bau der Gardesana in den dreißiger Jahren des zurückliegenden Jahrhunderts durch Tunnelzufahrten mit Fahrzeugen zu erreichen, waren es bis zu diesem Zeitpunkt nur Schiffe, die wenigen Bewohner versorgten.  Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde hier eine Baumwollfabrik gegründet, das große Gebäude wurde erst in den letzten Jahren abgebrochen. 700 Mitarbeiter wurden in den besten Zeiten gezählt, viele von der Hochebene von Tremosine.

Den Sonntag nutzten wir zur Erholung und erkundeten die Ortschaften Limone sul Garda und Bardolino. Umgeben ist Limone sul Garda von jahrhundertealten Olivenhainen. Noch heute wird hier Olivenöl „Extra vergine" wie vor 200 Jahren hergestellt. Die Altstadt von Limone schmiegt sich unterhalb der stark befahrenen Via IV. Novembre, einem Teil der berühmten Gardesana Occidentale an die fast bis ans Seeufer reichenden Felsen des Dosso dei Roveri an. Je weiter oben gelegen, umso ruhiger geht es in den engen Gassen zu. Im Norden der Altstadt, unweit des Passagierfähranlegers liegt die 1436 anlässlich der Pest erbaute Kirche San Rocco, die erst unlängst restauriert wurde. Die Fassade zur Seeseite ziert eine Sonnenuhr mit lateinischer Inschrift und einem Datum aus dem Jahre 1707. Wenige Schritte südlich dümpeln malerisch einige Fischerboote im kleinen, gut geschützten alten Hafen (Porto Vecchio) vor sich hin.

Am südlichen Ostufer des Gardasee befindet sich Bardolino. Besonders bekannt sind Bardolino und seine Umgebung auf Grund des dort liegenden Weinbaugebietes, dessen Zentrum der Ort ist. Aus dieser Gegend kommt ein hervorragender Rotwein selbigen Namens und einen sehr guter Rosè namens Chiaretto. Der Ort Bardolino selbst hat eine Menge zu bieten, besonders eine Vielzahl an architektonischen Bauwerken, die zu Besichtigungen einladen. Besonders die Kirchen und Villen sind sehenswert. Dazu zählt in erster Linie San Severo mit seiner Krypta und dem gut erhaltenen, wenn auch durch die Zeit längst stark verblichenen Freskenschmuck. Auch San Zeno – ebenfalls im 9. Jahrhundert erbaut, wenn auch fast 90 Jahre vor San Severo – bietet mit seinem karolingischen Baustil ein bemerkenswertes Zeugnis vergangener Baukunst. Sehenswert und gleichzeitig Ausgangspunkt diverser Aktivitäten auf dem See, ist auch die Promenade mit dem hiesigen Hafen, in dem kleinere Segel-, Ruder- und Fischerboote liegen.

Am Montagmorgen, mussten wir leider bei herrlichem Sonnenschein unser Quartier wieder räumen und den Nachhauseweg antreten. Zuvor jedoch wurde noch einmal im Alpe del Garde Proviant und Mitbringsel für Zuhause gekauft. Da das Wetter so schön war, und es uns sichtlich sehr schwer viel, diese wundervolle Gegend zu verlassen, entschieden wir uns die Heimreise um zwei Stunden zu verschieben und noch einmal "dolce Vita" zu genießen. Auf dem Heimweg wurden wir nach dem Brenner vom schlechten Wetter der Heimat begrüßt. Den Abschluss unseres Vatertagsausfluges verlegten wir dann vom Gardasee in das Seerano am Murnersee. Hier wurden wir von der Chefin Signora Pikante sehr herzlich empfangen und verpflegt und amüsierten uns noch einmal über das ein oder andere Erlebnis.

 

Preise & Anmeldung

Termine Ski- & Berg

06.12.2019 17:00 Uhr
Kinder-Nikolaus
06.12.2019 19:30 Uhr
Hüttenabend
11.12.2019 19:30 Uhr
Fit in den Winter
13.12.2019 19:30 Uhr
Hüttenabend
18.12.2019 19:30 Uhr
Fit in den Winter
20.12.2019 19:30 Uhr
Hüttenabend
27.12.2019 19:30 Uhr
Hüttenabend
03.01.2020 19:30 Uhr
Hüttenabend

Herzlich willkommen

Auf den folgenden Seiten kannst Du Dich über das attraktive Programm der Ski- & Bergwanderabteilung der DJK SV Steinberg e.V. informieren - ob Sommer oder Winter. 
 
Wir freuen uns, wenn Du beim Durchstöbern der folgenden Seiten Lust auf Skifahren, Bergtouren oder Familienwanderungen bekommst. Wir sind überzeugt, Du findest die richtige Veranstaltung oder Ausfahrt, und freuen uns, wenn wir Dich als Mitglied oder Gast begrüßen dürfen.
 
Die Berge mit Freunden erleben
 
Mit sportlichen Grüßen
Markus Fischer
 
© 2019 DJK SV Steinberg e.V.   |  Joomla Templates by Joomzilla.com
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok